6.5 C
Stuttgart
2. Februar 2023 , 13:10
StartAusflüge und SpielplätzeSpielplatz am Drachenturm Speyer

Spielplatz am Drachenturm Speyer

Ein toller Spielplatz für größere Kinder mitten in Speyer.

Autor

Datum

Kategorie

Inhalt

  1. Allgemeine Infos
  2. Angebote des Spielplatzes
  3. Kritikpunkte
  4. Eindrücke des Spielplatzes
  5. Alternative
  6. Quellen

Allgemeine Infos

Der Spielplatz am Drachenturm in Speyer ist ein kleinerer Spielplatz in der Nähe der Speyerer Innenstadt. Wie der Name des Spielplatzes schon erahnen lässt, handelt es sich um einen Themenspielplatz mit dem Thema Drachen. Ich finde, es lassen sich auch ein bisschen die Themen Burg und Hexen erkennen.

Kinder können auf diesem Spielplatz Rutschen, Klettern, Schaukeln und Wippen. Es sind aber auch verschiedene andere Spielarten möglich. Diese können die Kinder ganz individuell im Freispiel entdecken. Für die kleinen U3-Kinder gibt es eine Babyschaukel sowie einen Sandkasten. Erste Kletterübungen können die kleinen Kids auf einem kleinen Drachen absolvieren. Ebenfalls gibt es einen „Drehteller“. Dort können sich die Kinder drehen und neue Eindrücke gewinnen. Dieser ist jedoch klein. Daher ist er wohl eher etwas für den U3-Bereich.

Ein großer Vorteil ist die Übersichtlichkeit des Spielplatzes. Es gibt nur einen Eingang und man kann jederzeit fast den ganzen Spielplatz überblicken. Ein reduzierter Stressfaktor für Eltern, die mit mehreren Kindern auf den Spielplatz gehen möchten. Für uns Eltern gibt es dort auch Bänke zum Hinsetzen. Offiziell gibt es auf dem Spielplatz eine Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr. Ich denke, dies ist jedoch eher theoretischer Natur und wird im Sommer nicht konsequent eingehalten.

Adresse: Am Drachenturm, 67346 Speyer

GPS-Daten: 49.3131333429909, 8.435335100000001

Öffnungszeiten: Bis 20 Uhr, es gibt eine Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr.

Anfahrt: Der Spielplatz liegt zentral in Speyer und ist über die öffentlichen Verkehrsmittel sowie mit dem eigenen KFZ erreichbar. Die Anreise mit dem Auto stellt sich jedoch schwieriger dar, denn die Parkplätze vor Ort sind, wie überall in Speyer, stark begrenzt. Am besten reist man mit dem Zug an den Hauptbahnhof Speyer an. Von dort könnt ihr die Buslinien 562 und 568 nutzen. Diese halten direkt am Diakonissenkrankenhaus, welches sich in der Nähe des Spielplatzes befindet.

Spielbereiche: Wippschaukel, Schaukel für größere Kinder, Schaukel für Kleinkinder, verschiedene kleinere Klettermöglichkeiten, Drachenwippe, Drehteller, Vogelnestschaukel, Rutsche, Häuserformation mit verschiedenen Einstiegs- und Kletterbereichen, Kletterwand, Höhle, Theke, Sandkasten

Toiletten: nicht vorhanden, öffentliche Einrichtungen sind in der Nähe

Angebote des Spielplatzes

Der Spielplatz am Drachenturm setzt Akzente auf die motorische Bewegung der Kinder. Rennen, klettern und balancieren fördern die motorische Entwicklung der Kinder. Gerade in Kombination mit den Drachen und den Feuerflammen auf dem Kombispielgerät greift der Spielplatz schnell das Interesse der Kinder auf.

Im Vergleich zu anderen Spielplätzen kommen die Kinder dort sehr schnell in Rollenspiele hinein. Hierdurch verbindet der Spielplatz aus meiner Sicht zwei wunderbare Themen: Bewegung und Soziales. Denn die Kinder spielen dort verstärkt miteinander, statt nebeneinander her. Ritter, Räuber, Prinzessin oder Drachenmeister. Die gegebene Kulisse unterstützt die Kinder beim Ausprobieren und Entdecken.

Für längere Ausflüge sind vier Bänke vorhanden. Wieso keine Tische gebaut wurden, ist für mich unverständlich. So bringen im Sommer hier viele Familien Ihre Decken mit und machen es sich auf dem Boden bequem.

Kritikpunkte

Kritikpunkte habe ich für diesen Spielplatz, abgesehen von den fehlenden Tischen, keine. Er war sehr sauber und der Rasen war selbst im aktuell nassen Winter gut erhalten. Die Spielgeräte sind in einem sehr guten Zustand und wir hatten uns am Spieltag dort nicht verletzt. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade und so können Kinder die Spielanlage ganz individuell nutzen. Kurzum, der Spielplatz ist gut erhalten und einen Besuch wert.

Eindrücke des Spielplatzes

Alternativen

Falls man kleinere Kinder hat oder im Sommer ein schattigeres Plätzchen sucht, ist man beispielsweise auf dem Abenteuerspielplatz in Dudenhofen gut versorgt. Dieser Spielplatz liegt am und im Wald und bietet für große & kleine Kinder tolle Spielgeräte, inklusive mehrerer Rutschen. Eine Anreise mit dem Auto oder eine Fahrrad-Tour sind hier Pflicht! Eine weitere Möglichkeit ist der Alla hopp! Spielplatz in Speyer. Dieser ist wesentlich größer gestaltet und bietet noch vielfältigere Möglichkeiten für große und kleine Kinder. Die Entfernung liegt bei knapp 2 Kilometer, quer durch die Speyerer Stadt.

Eine kleinere Alternative bietet noch der Speyerer Spielplatz zwischen der Rheinallee und dem Messplatz. Dieser ist jedoch auch nur für jüngere Kinder interessant. Bei einem Besuch des Speyerer Domes ist er jedoch binnen 5 Minuten zu erreichen.

Quellen

Zitiervorschlag

Götz, S. (2023). Spielplatz am Drachenturm Speyer. Ein toller Spielplatz für Kinder ab vier Jahren. ISSN: 2748-2979. Zugriff am 06.01.2023. Verfügbar unter: https://krippenzeit.de/spielplatz-am-drachenturm-speyer

Sebastian Götz

Sebastian berichtet hier auf Krippenzeit über die frühkindliche Bildung in den Kitas und dem professionellen Management. Von der Geburt an bis zum dritten Lebensjahr... und weit darüber hinaus!

Beliebte Beiträge